Mittwoch. 23. November 2022
17:30 Uhr
Jägerhof

after work art | Von leuchtenden Spinnen und verpackten Puppen

Mit Beginn der dunklen Winterzeit wird es im Jägerhof wieder strahlen und glitzern – nicht nur durch traditionelle Weihnachtsdekorationen. Wir öffnen gemeinsam mit Museumsdirektorin Kathi Loch deshalb am Abend kunstsinnigen und neugierigen Berufstätigen das Volkskunstmuseum:

Opulent bestückte Kronleuchter, deren Kerzenlichter sich in Glasbehängen brachen, waren ein Privileg der Schlösser. Einfache Erzgebirgler konnten sich diese nicht leisten – doch sie hatten handwerkliches Geschick und gestalteten die höfischen Vorbilder in Holz nach. Zu welchen erstaunlichen Ergebnissen sie kamen, verfolgen Sie mit Konservator Karsten Jahnke in der aktuellen Sonderausstellung. Anschließend wirft Kathi Loch mit Ihnen einen Blick ins Zwischendepot der Puppentheatersammlung, das für seine Zukunft im Kraftwerk Mitte schon bereitsteht.

Teilnahme für Mitglieder (8,80 Euro inkl. 10% VVK-Gebühr) und Interessierte (15,40 Euro inkl. 10% VVK-Gebühr) inkl. einem Freigetränk.

Wir freuen uns auf adventliche Gefühle, Insiderinformationen und auf die anschließende Geselligkeit im warmen Cocktaillicht - und doch ganz besonders auf Sie!

 

… Als Gast können Sie 3 Mal im Interessentenstatus an AFTER WORK ART teilnehmen. Ab Ihrer 4. Veranstaltung ist eine Mitgliedschaft Voraussetzung für Ihre Teilnahme.

Durch Ihre Teilnahme erklären Sie sich mit einer möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial der Veranstaltung einverstanden.