Logo Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Entfällt coronabedingt: Junge Freunde: 25. November 2020, 19-20 Uhr
Freiheit

MITTWOCH, 25.11.20, 19 Uhr
JUNGE FREUNDE: Freiheit
Kunsthalle im Lipsiusbau, Georg-Treu-Platz 1
Eintritt: JUNGE FREUNDE 3 Euro, Gäste (bis 35 Jahre) je nach Kapazität: 5 Euro

Liebe JUNGE FREUNDE,

wirtschaftliche, ethnische und Gender-Gerechtigkeit sind ihre Themen. Durch die Solidaritätsaktion »1 Million Rosen für Angela« ist sie eine fest im Gedächtnis einer älteren Generation Ostdeutscher verankerte »Heldin des anderen Amerikas«. Heute ist sie gefragt wie nie – die emeritierte Professorin, Gendertheoretikerin und Aktivistin ist gerade bei den Black Lives Matter Protesten wieder auf vielen Plakaten zu sehen und spricht zu einer jüngeren Generation. Doch wie setzen sich Angela Davis’ zentrale Themen in den Arbeiten internationaler zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstlern, wie beispielsweise Lawrence Abu Hamdan, Carrie Mae Weems oder Julie Mehretu fort?

Elena Rieger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Sonderausstellung „1 Million Rosen für Angela Davis“. Sie nimmt mit uns den Faden auf, wie wichtig Gemeinschaften für Gerechtigkeit sind und stellt uns einige der Arbeiten der Ausstellung vor.

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste hat für uns oberste Priorität: Wir bitten Euch, die aktuellen Hygieneregeln zu beachten. Dazu zählt das Abstandhalten (mindestens 1,5 m Abstand zu allen Personen, die nicht in einem Haushalt leben) und das Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Museum. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das Team der
JUNGEN FREUNDE / Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch mit einer möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial der Veranstaltung einverstanden.