Logo Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Junge Freunde: 28. Oktober 2020, 19-20 Uhr
Gerd Richter 1961/62
Foto: © Gerhard Richter 2020 (10042020)

MITTWOCH, 28.10.20, 19 Uhr
JUNGE FREUNDE: Gerd Richter 1961/62
Treffpunkt: Albertinum, Eingang Gerhard Treu Platz
Eintritt: JUNGE FREUNDE 3 Euro, Gäste (bis 35 Jahre) je nach Kapazität: 5 Euro

Liebe JUNGE FREUNDE,

Ihr kennt ihn alle – Gerhard Richter ist aktuell einer der erfolgreichsten Gegenwartskünstler. Bekannt ist er vor allem für seine abstrakten Rakelbilder, fotorealistischen Porträts oder das Domfenster in Köln. Mit der Ausstellung Gerd Richter 1961/62 zeigt das Albertinum jetzt Werke, die kurz nach seiner Flucht aus Dresden nach Düsseldorf entstanden sind. Richter suchte nach einer neuen Bildsprache, fernab des in Dresden erlernten sozialistischen Realismus hin zu einer an Fautriers und Burris orientierten ungegenständlichen Malerei.

Kerstin Küster ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Gerhard Richter Archiv und erzählt uns, welche Geschichte sich hinter Wunde 16 oder Emas Bluse verbirgt.

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste hat für uns oberste Priorität: Wir bitten Euch, die aktuellen Hygieneregeln zu beachten. Dazu zählt das Abstandhalten (mindestens 1,5 m Abstand zu allen Personen, die nicht in einem Haushalt leben) und das Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Museum. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das Team der
JUNGEN FREUNDE / Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch mit einer möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial der Veranstaltung einverstanden.