Logo Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Gefäß in Form einer Languste, Porzellansammlung, China, Jingdezhen, Ming-Zeit, Ära Jiajing (1522 - 1566)

MITTWOCH, 12.12.18, 19 Uhr
JUNGE FREUNDE: Short Stories
Treffpunkt: Eingang Porzellansammlung
Eintritt: JUNGE FREUNDE 3 Euro, Gäste (bis 35 Jahre) je nach Kapazität: 5 Euro

Liebe Junge Freunde,
auf Samtpfötchen besuchen wir den Elefanten im Porzellanladen. Und mit Porzellanladen meinen wir natürlich die schönste und umfangreichste Porzellansammlung der Welt. Die haben wir August dem Starken zu verdanken, der seine Kollektion beharrlich und umtriebig erweiterte und am Ende seines Lebens deutlich mehr als nur ein paar Tassen im Schrank hatte. Denn der starke August liebte das Zerbrechliche. So wünschte er sich zu seiner leibhaftigen Menagerie eine weitere aus Porzellan und die sollte das eigens dafür gebaute Japanische Palais bevölkern. Erfüllt wurde dieser königliche Großauftrag unter anderem von Gottlieb Kirchner, der als mutmaßlicher Schöpfer der imposanten Elefantenplastik gilt. Stummelbeine, ausgefranste, blattförmige Ohren und ein gerippter Rüssel machen allerdings schnell deutlich, dass der Porzellanmodelleur vermutlich nie ein lebendiges Tier gesehen hatte.
Seid also dabei, wenn Julia Weber – die Direktorin der Porzellansammlung – uns weitere vergnügliche und verblüffende Anekdoten von Augusts Sucht nach weißen Gold erzählt und uns ihre Lieblingsstücke zeigt.
Im Anschluss konferieren wir gemeinsam am Stammtisch bei einem Tässchen Blümchenkaffee, ob Scherben vielleicht doch Glück bringen.
Meldet Euch einfach bis zum 10.12.2018 verbindlich an: freunde@skd.museum.
First come – first served!

Angela Böhm & Britta Sommermeyer
und das gesamte Team der JUNGEN FREUNDE / Freunde der Staatlichen
Kunstsammlungen Dresden

Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch mit einer möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial der Veranstaltung einverstanden.