Logo Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Mittwoch, 5. September 2018, 18.30 Uhr
Slavs & Tatars
Slavs and Tatars, Gut of Gab, 2018

AFTER WORK ART: Kunst und Cocktail für Berufstätige

Mittwoch, 5. September 2018, 18:30 – 21 Uhr
Slavs & Tatars. Made in Dschermany
Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Lipsiusbau, Brühlsche Terrasse

Preis inkl. 1 Cocktail: 8 € für Mitglieder / 14 € für Gäste
Teilnehmer: max. 60 Personen
Anmeldung: bis 2. September an freunde@skd.museum

Liebe Freunde der Kunst,

in diesen Installationen, Tonarbeiten, Videos, Skulpturen und Wandteppichen steht ein Laut im Mittelpunkt, den das Deutsche eigenwillig wiedergibt: der Anlaut in Wörtern wie Dschungelfieber, Dschihad und Dschinn. Nicht nur wegen letzterem ist es zwingend, dass wir unsere Lampe after work art in den Lipsiusbau tragen und extra am Abend für Sie, für kunstsinnige Berufstätige, diese Ausstellung öffnen und fragen:

Liegt Dresden mitten im Orient? Und wenn ja, wo beginnt dieser?
Mittwoch, 5. September 2018, 18:30 – 21 Uhr
anlässlich der Sonderausstellung: Slavs & Tatars. Made in Dschermany
Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kunsthalle im Lipsiusbau
Georg-Treu-Platz, 01067 Dresden, Eingang: Brühlsche Terrasse

Auf unerschrockene Art setzt sich das Berliner Kollektiv Slavs and Tatars mit Traditionen, Gebräuchen, Sprache, Anthropologie und Politik auseinander. Sie beschreiben sich selbst als "Fraktion der Polemik und Intimität, die sich mit dem als Eurasien benannten Gebiet östlich der Berliner Mauer und westlich der Chinesischen Mauer beschäftigt". Die Ausstellungskuratorin Kathleen Reinhardt lädt sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Nelly Pistorius ein, diese spielerische und zugleich fundierte Kunstpraxis zu entdecken - sich zusammen von der Ausstellungsgestaltung verzaubern zu lassen.

Preis inkl. 1 Cocktail: 8 € für Mitglieder / 14 € für Gäste
Teilnehmer: max. 60 Personen
Anmeldung: bis 2. September an freunde@skd.museum
Ob mit Dschetlag in Dcheans oder einfach wegen des anschließenden Dschin Tonics, kommen Sie! Wir freuen uns auf Ihre Neugier und auf die anschließende Geselligkeit im warmen Cocktaillicht am Abend
- doch ganz besonders auf Sie, herzlich

Petra von Crailsheim & Maria Krusche

Und so geht’s…
… nach der Arbeit entspannt ins Museum gehen, während einer 60-minütigen Führung die Kunst für sich entdecken und anschließend bei einem Drink Kontakte knüpfen… Dazu laden wir Sie innerhalb der Veranstaltungsreihe „AFTER WORK ART“ sehr herzlich ein und mixen Ihren Cocktail.
Eine Mitgliedschaft wird für die Teilnahme nicht gleich vorausgesetzt. Sie kann jedoch vor jeder Veranstaltung abgeschlossen werden, womit sich der Ticketpreis für den jeweiligen Programmpunkt sofort reduziert. Für eine ausgewogene Planung bitten wir um Ihre Anmeldung per Email bis spätestens 3 Tage vor der Veranstaltung. Nach der Anmeldung zu einem unserer Programmpunkte erhalten die Teilnehmer eine Anmeldebestätigung per Email. Bei uns gilt: first come, first served – Mitglieder bevorzugt. Eventuelle Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.
… Als Gast können Sie 3 Mal im Interessentenstatus an AFTER WORK ART teilnehmen. Ab Ihrer 4. Veranstaltung ist eine Mitgliedschaft Voraussetzung für Ihre Teilnahme.

Durch Ihre Teilnahme erklären Sie sich mit einer möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial der Veranstaltung einverstanden.

Party zur Ausstellung "Neue Sachlichkeit in Dresden" im Lipsiusbau auf der Brühlschen Terrasse

Rückblicke
Tanzende Götter

Party in der Ausstellung "Verwandelte Götter." im Japanischen Palais

Rückblicke
Tanzende Götter

Party in der Ausstellung "Verwandelte Götter." im Japanischen Palais