Logo Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Mittwoch, 14. November 2018, 18.30 Uhr
So nah wie nie

© SKD, Foto: Wolfgang Kreische   

AFTER WORK ART: Kunst und Cocktail für Berufstätige

Liebe Freundinnen und Freunde der Kunst,

höchste Zeit, an heißen Kakao zu denken: Es wird Herbst und in der Gemäldegalerie Alte Meister gilt es, ein weltberühmtes Pastell zu bestaunen. Deshalb öffnen wir extra am Abend für Sie, für kunstsinnige Berufstätige, das Museum:

So nah wie nie
Mittwoch, 14. November 2018, 18:30 – 21 Uhr
in der Sonderausstellung „Das schönste Pastell, das man je gesehen hat.“
Das Schokoladenmädchen von Jean-Étienne Liotard
Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister
Zwinger, Theaterplatz 1, 01067 Dresden

Das Schokoladenmädchen ist eines der bekanntesten Werke im Dresdner Zwinger und seine Kopie ziert viele Schlafzimmer, weltweit. Geheimnisvoll steht diese weltberühmte Hausangestellte jetzt mit frisch gestärkter Schürze im Mittelpunkt der Galerie – so nah wie nie zuvor und wirft Fragen auf. Gemeinsam mit vielen Kollegen in Öl, Pastell oder Bleistift gibt sie aber auch einen einmaligen Einblick in das Schaffen Ihres Schöpfers Liotard (1702–1789). Die Kuratoren Dr. Stephan Koja (angefragt) und Roland Enke und Birgit Langhanke, Mitarbeiterin Gemäldegalerie Alte Meister, laden Sie ein, ihrer geheimnisvollen Spur zu folgen: Was macht sie so begehrt?

Preis inkl. 1 Cocktail: 8 € für Mitglieder / 14 € für Gäste
Teilnehmer: max. 60 Personen
Anmeldung: bis 11. November an freunde@skd.museum
Wir freuen uns auf Ihre Neugier und auf die anschließende Geselligkeit im warmen Cocktaillicht am Abend - doch ganz besonders auf Sie, herzlich

Petra von Crailsheim & Maria Krusche

Und so geht’s…
… nach der Arbeit entspannt ins Museum gehen, während einer 60-minütigen Führung die Kunst für sich entdecken und anschließend bei einem Drink Kontakte knüpfen… Dazu laden wir Sie innerhalb der Veranstaltungsreihe „AFTER WORK ART“ sehr herzlich ein und mixen Ihren Cocktail.
Eine Mitgliedschaft wird für die Teilnahme nicht gleich vorausgesetzt. Sie kann jedoch vor jeder Veranstaltung abgeschlossen werden, womit sich der Ticketpreis für den jeweiligen Programmpunkt sofort reduziert. Für eine ausgewogene Planung bitten wir um Ihre Anmeldung per Email bis spätestens 3 Tage vor der Veranstaltung. Nach der Anmeldung zu einem unserer Programmpunkte erhalten die Teilnehmer eine Anmeldebestätigung per Email. Bei uns gilt: first come, first served – Mitglieder bevorzugt. Eventuelle Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.
… Als Gast können Sie 3 Mal im Interessentenstatus an AFTER WORK ART teilnehmen. Ab Ihrer 4. Veranstaltung ist eine Mitgliedschaft Voraussetzung für Ihre Teilnahme.

Durch Ihre Teilnahme erklären Sie sich mit einer möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial der Veranstaltung einverstanden.

Party zur Ausstellung "Neue Sachlichkeit in Dresden" im Lipsiusbau auf der Brühlschen Terrasse

Rückblicke
Tanzende Götter

Party in der Ausstellung "Verwandelte Götter." im Japanischen Palais

Rückblicke
Tanzende Götter

Party in der Ausstellung "Verwandelte Götter." im Japanischen Palais