Logo Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Mittwoch, 25. April 2018, 19 Uhr
Archiv der Avantgarden

MITTWOCH, 25.04.2018, 19 Uhr
JUNGE FREUNDE: Gemäss der Anleitung, Archiv der Avantgarden
Treffpunkt: Japanisches Palais
Eintritt: (bitte Anmeldung beachten) Junge Freunde 3 Euro, Gäste 5 Euro

Liebe Junge Freunde,
der Kunstsammler Egidio Marzona schenkte Dresden 2016 sein Archiv der Avantgarden. Die Vielfältigkeit dieser Sammlung ist faszinierend: Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Skizzen, Drucke, Möbel und Designobjekte, aber auch Fotos, Korrespondenzen, Manuskripte, Manifeste, Künstlerschallplatten, Filme und noch vieles mehr – kurz: die weltweit größte Sammlung dieser Art von Kunstwerken und Objekten der künstlerischen Avantgarden des 20. Jahrhunderts trug Marzona zusammen. Das Blockhaus wird dafür zum Museum werden. Bis die rund 1,5 Millionen Objekte einziehen können, hat das Archiv seinen Interimssitz im Japanischen Palais und stellt in wechselnden Präsentationen Aspekte der Sammlung vor. An diesem Abend zeigen Marcelo Rezende und Rudolf Fischer, das Leitungsduo des Archivs der Avantgarden, einige Highlights und sprechen über ihre Pläne für die nächsten Jahre.

Unsere Platzkapazität ist begrenzt. Bitte meldet Euch bis zum 23.04.2018 verbindlich mit einer E-Mail an: freunde@skd.museum. First come – first serve!

Stephanie Gottschalk & Britta Sommermeyer
und das gesamte Team der JUNGEN FREUNDE /
Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden